Hochzeit Burg Schwarzenstein - Traumhafte Tage im Rheingau

Maike & Mischa

Ich liebe es, wenn die Chemie gleicht stimmt. Und ich merke das auch relativ schnell. Beim Treffen mit Maike und Mischa im Frankfurter Bahnhofsviertel habe ich es sofort gemerkt! Ich muss jetzt aufpassen, dass es nicht zu kitschig klingt, aber ich kann es nicht anders beschreiben, als das ich sofort hin und weg war von den beiden. Locker, ungezwungen, lustig, natürlich, tiefenentspannt, interessiert... so nahm ich Maike & Mischa wahr und so war auch unser Kontakt von Beginn an. Ihre Hochzeitsfeier Ende September 2018 auf Burg Schwarzenstein sollte die letzte große Hochzeit der Saison für mich werden und ich hätte mir kein schöneren "Abschluss" vorstellen können. Im Prinzip verbrachten wir gleich 2 Tage miteinander, da sich Maike & Mischa freitags auf der Burg Eltville im schönen Rheingau und im engsten Kreis trauen liessen. Für Samstag war dann die Party auf Burg Schwarzenstein geplant. Als ich die Trauzeugen der beiden kennenlernte war es schon wieder so mit der Chemie. Dadurch habe ich mich auch im kleinsten Kreis sehr wohl gefühlt beim Fotofgrafieren und wir haben wirklich viel zusammen gelacht. Auch das Wetter hat es an dem Wochenende sehr gut mit uns gemeint und bereits unser kurzes Shooting am Freitag lief hervorragend, sodass ich mich bei der späteren Bildauswahl kaum von Motiven trennen konnte. Mein Lieblingsbild vom Standesamt ist jedoch kein Portrait der beiden, sondern der Moment des Ringtausches, da geht mir immer noch das Herz auf! So auch wenn ich mich an den Einzug der beiden zur Musik der französischen Band "Air" erinnere.


Und dann am nächsten Tag auf die Burg. Hier weiß ich ja was mich erwartet: eine exklusive Traumlocation auf höchsten Niveau mit einer wahnsinns Aussicht über die Weinberge bzw. den Rheingau. Die Sicht und das Licht waren perfekt an dem Tag und Maike & Mischa konnten ihre Leute bei Sonnenschein im Terrassenbereich des Gourmetrestaurants begrüssen. Ein paar schöne Paarbilder machten wir bereits vorab in unmittelbarer Nähe, sodass ich mich jetzt voll und ganz auf die Momentaufnahmen konzentrierte und gespannt war, welche besondere Patissierkunst das Team um L'Art Sucré aus Wiesbaden diesmal zauberte (ich durfte bereits auf einer anderen Hochzeit in Frankfurt deren Macaronpyramide bewundern). Und wie ihr auf den Bildern sehen könnt: ein Traum!

Vor dem dinner gab es noch Freudentränen bei den Reden, auch einer meiner liebsten Momente auf Hochzeiten. Die Tanzfläche eröffneten Maike & Mischa mit Unterstützung von DJ Erick.

Zu meiner Überraschung schenkten mir Maike & Mischa beim Abschied noch einen edlen Tropfen (Maike arbeitet in der Branche). Übrigens sehr lecker ihr zwei, wir haben ihn uns zu unserem Jahrestag im November gegönnt 🙂 Ich danke zwei ganz tollen Menschen, die dazu beigetragen haben, dass die Hochzeitssaison 2018 für mich einfach unbeschreiblich toll war!

Nun viel Spass mit den Bildern.

Eure Julia

 



Instagram

Back to Top