Amerikanisch-Deutsche Hochzeit in der Toskana

Tina & Dave

Tina und Dave lernte ich bereits zwei Jahre vor ihrer Hochzeit auf einer anderen Hochzeit kennen. Als Tina mich anrief und mir von ihren Hochzeitsplänen berichtete, war ich Feuer und Flamme: Heiraten? In der Toskana? Picknick inmitten von Olivenhainen? Tanzen unterm Sternenhimmel? Also ich wäre dabei! Als ich im Flieger von Frankfurt nach Florenz saß, hatte ich wieder mal dieses erfüllende Gefühl: Ich liebe meine Arbeit als Hochzeitsfotografin, weil es so viel mehr ist als das. Ich war zuvor noch nicht in der Toskana, alle schwärmten davon und ich konnte mir vorstellen, dass man wohl kaum seine Kamera aus der Hand legt. Und so kam es dann auch. Bereits am Pizzabend zudem mich die beiden am Vorabend in die Villa Podernovo einluden, war ich begeistert von dem tollen Licht und der traumhaften Kulisse. Man merkte, dass die Gäste ebenfalls so angetan waren wie ich. Schnell fühlte ich mich als Teil der Gesellschaft und freute mich auf eine gute Zeit und tolle Bilder in dem kleinen Örtchen Monticiano.

Die Trauung fand in einer Abbey unweit der Hochzeitsvilla statt. Schon etwas Besonderes: Zwei Menschen, die sich am anderen Ende der Welt, nämlich in Australien, kennengelernt haben – sie aus Deutschland, er aus den USA – mittlerweile zusammen in Deutschland lebend, stehen nun in Monticiano vor zwei italienischen Standesbeamtinnen um sich das Ja – Wort zu geben. Und ich als Hochzeitsfotografin aus Frankfurt darf dabei sein. Toll, oder? Nach der Zeremonie fuhren die beiden in einem alten Fiat 500 zu der Villa, wo sie von den allen empfangen wurden. Da es im Juli in Italien bekanntlich etwas wärmer ist, war das Picknick im Schatten und die Abkühlung im Pool genau das Richtige für die Gäste. Auch der Eiswagen mit original italienischem Gelato kam sehr gut an! Unter freiem Himmel und Lichterketten fand am Abend das dinner statt. So auch der versprochene Tanz unter einem bilderbuchähnlichen Sternenhimmel. Ein Flashmob von Freunden und Familie ließ Tina und Dave sprachlos zurück und war ein super Einstieg für die Party! Tina und Dave wissen gar nicht, dass ich an ihrem Hochzeitswochenende Geburtstag hatte und auch nicht, dass sie mir mit dem Shooting in Spannocchia ein ganz tolles Geschenk gemacht haben! Denn man hat nicht alle Tage die Möglichkeit in so einer Umgebung zu shooten… Sehr glücklich flog ich nach Hause und freute mich, meinen Liebsten alles zu berichten und etwas nachzufeiern. 

Tausend Dank für euer Vertrauen in mich Tina & Dave und viel Freude mit euren Hochzeitsfotos.



Instagram

Back to Top